Marie Lu: „Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche“

von Sarah am 20.01.17

Nach Legend taucht Bestsellerautorin Marie Lu mit ihrer neuen historischen Fantasy-Reihe Young Elites in eine Welt voller Magie ein und zeigt eine Heldin, die zwischen Liebe und Dunkelheit gefangen ist. Über Nacht verfärbten sich Adelinas wunderschöne schwarze Haare plötzlich silbern. Seit sie das mysteriöse Blutfieber überlebte, ist die Tochter eines reichen Kaufmanns gezeichnet und von der Gesellschaft verstoßen. Aber die Krankheit hat ihr nicht nur eine strahlende Zukunft genommen, sondern auch übernatürliche Kräfte verliehen. Und Adelina ist nicht die Einzige. Die Gemeinschaft der Dolche wird vom König gejagt und gefürchtet, denn mit ihren unerklärlichen Fähigkeiten sind sie imstande, ihn vom Thron zu stürzen. Doch dazu benötigen sie Adelinas Hilfe … X-Men meets Die rote Königin: Eingebettet in eine märchenhafte Welt, die an das Venedig der Renaissance erinnert, erzählt Spiegel-Bestsellerautorin Marie Lu die Geschichte von Adelina, einer sehr komplexen Heldin, die zunehmend von der rachgierigen Dunkelheit, die sie in sich trägt, übermannt wird. Ob ihre Liebe zu Prinz Enzo sie retten kann? Nach dem New York Times-Bestseller Legend der grandiose Auftakt zu einer neuen originellen und actionreichen Fantasy-Trilogie der Autorin. „Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der erste Band der Young Elites-Trilogie. Mehr Infos und Extras zu Young Elites unter: www.young-elites.com

Empfohlen ab 14 Jahre!

Fügt Eure Besprechungen zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen!

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Sarah April 5, 2017 um 17:13 Uhr

In dem Buch „Young Elites. Die Gemeinschaft der Dolche“ von Marie Lu geht es um Adelina. Adelina hat das Blutfieber überlebt, doch diese Krankheit hat sie gezeichnet und sie wurde deshalb von der Gesellschaft verstoßen. Außerdem wurde ihr eine strahlende Zukunft genommen, doch nicht nur das, ihr wurden übernatürliche Kräfte verliehen. Als ihr Vater sie als Mätresse an einen Kaufmann „verkaufen“ will, haut Adelina ab. Doch auf der Flucht holt ihr Vater sie ein und ihre Kräfte erscheinen zum ersten Mal. Dadurch nimmt alles seinen Lauf.
Mit hat das Buch sehr gut gefallen, da es sehr gut, spannend und fesselnd geschrieben ist. Schade ist nur, dass das Buch kein richtiges Ende hat und man auf das nächste Buch warten muss. Ich würde das Buch Jungen und Mädchen empfehlen, da es mal aus der Sicht von Adelina und mal aus der Sicht eines Inquisitorens geschrieben ist. Vom Alter her würde ich es erst ab 14 lesen, da es einige „unschöne“ Szenen gibt.

Von M.

Kata März 13, 2017 um 20:58 Uhr

„Young Elites – Die Gemeinschaft der Dolche“ ist der erste Band der „Young Elites“ Trilogie von Marie Lu. Es ist ein Fantasiebuch für Jugendliche ab 14 Jahren.
Das Buch handelt von Adelina Amouteru, welche eine Malfetto ist, dass bedeutet das sie durch das Blutfieber gezeichnet wurde. Sie ist außerdem eine Begabte, was sie in der schicksalhaften Nacht erfährt, in welcher sie durch ein Versehen ihren Vater ermordet. Aus diesem Grund soll Adelina nun auf dem Scheiterhaufen verbrannt werden. Doch während ihrer Hinrichtung taucht wie aus dem Nichts ein Junge auf, diesen kann sie als Mitglied der Elite, einer Gruppe von Begabten, identifizieren. Er rettet ihr Leben und bringt sie anschließend in die Hauptstadt des Landes, Estenzia. Dort lernt sie andere Begabte kennen und die Geschichte nimmt ihren Lauf.
Marie Lu hat einen leicht verständlichen Schreibstil, welcher jeden Leser schnell in seinen Bann zieht. Mir haben besonders gut die Wendungen, welche die Geschichte nimmt sehr gut gefallen, und doch hätte ich mir bei einigen Szenen einen anderen Ausweg gewünscht. Das Buch ist eher für Mädchen, da an einigen Stellen die Gefühle doch sehr deutlich beschrieben werden. Das könnte einem Jungen nicht so gut gefallen, aber schlussendlich muss jeder diese Entscheidung selbst treffen, ich persönlich kann dieses Buch nur empfehlen.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: