Anna Carey „Blackbird“

von Jan Hoffmann am 20.10.14

Mit Geld kann man alles kaufen. Auch dein Leben.

Ein Mädchen erwacht auf den Gleisen einer U-Bahn-Station in Los Angeles. Sie weiß nicht, wer sie ist, wo sie ist, wie sie dort hinkommt. Sie hat ein Tattoo auf der Innenseite ihres rechten Handgelenks, das einen kleinen Vogel in einem Viereck zeigt. Sie erinnert sich an nichts. Nur bei einer Sache ist sie sich sicher: Jemand will sie töten. Also rennt sie um ihr Leben, versucht die Wahrheit herauszufinden. Über sich und über die Leute, die sie töten wollen. Nirgendwo ist sie sicher und niemand ist, was er zu sein scheint. Auch Ben, der Einzige, dem sie glaubte, vertrauen zu können, verbirgt etwas vor ihr. Und die Wahrheit ist noch viel verstörender, als sie es jemals für möglich gehalten hat.

Empfohlen ab 14 Jahre!

Fügt Eure Besprechungen zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen!

{ 1 Kommentar… lies ihn unten oder schreib selbst einen }

Selina November 20, 2014 um 15:31 Uhr

[MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Country Check]
Das Buch ist nur zu empfehlen! Von Anfang an hat es mich in seinen Bann gezogen und nicht mehr rausgelassen. Es ist durchweg spannend und es kommen immerzu neue Aspekte ins Spiel, die die Handlung des Buches stätig in eine andere, unerwartete Richtung lenken.
Ich empfehle diese Lektüre jedem, der auf Spannung und einen Hauch von Romantik steht.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: