Ally Kennen „Bullet Boys“

von Jan Hoffmann am 06.05.13

In einem alten Schuppen mitten in einem militärischen Sperrgebiet entdecken zwei Achtzehnjährige ein illegales Waffenlager: Alex, Sohn eines Wildhüters, kennt sich mit Waffen aus und will mit dem gefährlichen Fund nichts zu tun haben. Der naive Levi aber möchte schnelles Geld verdienen und erzählt ausgerechnet dem Waffennarr Max von dem Fund. Als Alex Schlimmeres verhindern will, ist es schon zu spät, denn der verantwortliche Hauptfeldwebel hat bereits seine Soldaten auf die Eindringlinge angesetzt …

Empfohlen ab 14 Jahre!

Fügt Eure Besprechungen zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen!

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Bogomil Oktober 18, 2013 um 11:15 Uhr

Ich finde das Buch auch sehr gut, da es von Anfang bis zum Ende immer wieder spannende Stellen gibt, die einen ordentlich mitzittern lassen! Jedoch finde ich nicht, dass das Buch erst ab 14 J. zu empfehlen ist, da es nicht unbedingt gruselig ist, nur spannend. Für Action- oder Soldatenbücherfans ist das Buch auch schon ab 12 J. zu empfehlen.

Maite Juni 12, 2013 um 21:06 Uhr

Meiner Meinung nach ist das Buch wirklich gut.
Besonders die verschiedenen Charaktere von Alex, Levi und Max machen die Geschichte echt interessant, da man dadurch, dass zwischen den Kapiteln immer die Sicht gewechselt wird, einen guten Vergleich der Sichtweisen hat.
Besonders gut finde ich den Anfang, wo Alex im Moor zum ersten Mal auf die Soldaten trifft, und das Ende, dass dadurch, dass zum Schluss doch alles ganz anders kommt als erwartet, nochmal echt spannend wird. Ich finde das Buch wirklich gut geschrieben und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen, auch schon ab 12 Jahren.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: