Julie Cross „Sturz in die Zeit“ Band 1

von Jan Hoffmann am 13.10.12

Heute

sind Jackson und Holly verliebt

Morgen

liegt sie sterbend in seinen Armen

Gestern

muss er sie retten und den Lauf der Welt verändern

New York, oktober 2009

Jackson Meyer ist ein ganz normaler Student, als er plötzlich merkt, dass er in der Zeit reisen kann. Allerdings immer nur ein paaar Stunden zurück. Es ist ein harmloser Spaß – bis zu dem Tag, an dem Jackson und seine Freundin in ihrer Wohnung von zwei Fremden überfallen werden und Holly von einem Schuss tödlich getroffen wird. In seiner Panik springt Jackson zwei Jahre in die Vergangenheit, aber es ist nicht wie bei seinen vorherigen Zeitsprüngen: Nun steckt er im Jahr 2007 fest. Während er alles versucht, um wieder in die Gegenwart zu kommen, erlebt er seine Welt als Siebzehnjähriger zum zweiten Mal und ganz anders: Er lernt Holly neu kennen und verliebt sich noch mehr in sie. Und er entdeckt, dass sein Vater etwas zu verbergen hat. Gibt es eine Verbindung zwischen ihm und den geheimnisvollen Fremden? Kann Jackson sie stoppen? Findet es heraus …

Der erste Band der großen Zeitreise-Trilogie.

Für Leser & Leserinnen ab 16 Jahren!

Fügt Eure Besprechungen zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen!

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

janis.brunck April 2, 2013 um 11:10 Uhr

Jackson Meyer ist ein Zeitreisender. Das heißt er kann in der Zeit zurückreisen. Nur sein Freund Adam weiß davon, nicht mal seiner Freundin Holly hat Jackson das Geheimnis anvertraut. Doch an einem Tag werden die beiden von zwei Männern angegriffen und Holly wird erschossen. Jackson ist so in Panik, dass er zwei Jahre in die Zeit zurückspringt. Und diesmal ist es anders. Er kann nicht mehr in die Gegenwart zurück und weiß auch so nicht ob Holly überlebt hat oder nicht. In der Vergangenheit lernt er sie dann neu kennen und verliebt sich zum zweiten Mal in sie. Er versucht seine große Liebe zu retten…
Ich finde das Buch gut, auch wenn es am Anfang ein bisschen langweilig ist. Aber mit der Zeit wird es spannend und man kann mitfiebern. Doch ich finde das Buch endet total doof! Ich würde das Buch ab 13 Jahren weiterempfehlen.

Merle Dezember 9, 2012 um 18:09 Uhr

Jackson in ein Sohn eines reichen Firmenchefs und genießt daher Privatschulen und ein sehr kostspieliges Leben und trotzdem benimmt er sich normal. Endlich geht Jackson aufs Collage, worauf er sich schon lange gefreut hat. Er ist mit Holly zusammen, seiner wahren Liebe. Er macht fast jeden Tag Experimente in denen er mit Hilfe seines Kumpels Adam in die Vergangenheit reist. Adam ist ein hochbegabter Junge, der sich schon lange für das Zeitreisen interessiert. Als Holly umgebracht wird ist der Schock für Jackson zu groß und er landet unabsichtlich im Jahre 2007 als Highschool-Schüler. Doch es gibt ein paar Probleme: 1. Jackson kann nicht mehr in das Jahr 2009 zurück, „seine Homebase“. 2. irgendetwas ist an seinem Vater faul und er entdeckt viele Intrigen…

Ich empfehle dieses Buch ab 12 Jahren, da es einfach zu lesen ist und nicht wirklich gruselig. Man sollte etwas Geduld haben, weil es am Anfang langweilig ist und man denkt es wird nicht besser.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: