L.A. Weatherly „Dämonen des Lichts“

von Jan Hoffmann am 07.08.12

Engel sind wunderschön, strahlen Güte und Geborgenheit aus. Doch auf heimtückische  Weise entziehen sie den Menschen die Lebensenergie.

Willow sieht die Schicksale anderer Menschen voraus. Aber dass sie selbst ein Halbengel ist und den Krieg zwischen Engeln und Menschen entscheiden wird, war ihr bis vor Kurzem noch völlig unbekannt.

Alex tötet Engel im Auftrag der CIA. Die Kreaturen haben seine Familie auf dem Gewissen. Doch damit, dass ein Halbengel seine Gefühle durcheinander bringt, hätte Alex nie gerechnet.

Gemeinsam nehmen die beiden den Kampf gegen die Himmelsdämonen auf  und verlieben sich dabei unsterblich ineinander.

Hat diese Liebe eine Chance?

 

Fügt Eure Besprechungen zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen

{ 3 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Malin April 5, 2013 um 17:51 Uhr

Menschen halten Engel für etwas Gutes und Schönes. Doch sie lassen sich täuschen. Engel entziehen ihnen ihre Energie und machen sie krank. Deshalb gibt es Engeljäger, die den Auftrag haben Engel zu töten. Einer davon ist Alex. Er bekommt den Auftrag Willow zu töten. Doch als er kurz davor ist, merkt er, dass sie anders ist. Denn Willow ist ein Halbengel. Als sie durch eine Erinnerung merkt, dass Engel den Menschen nicht gut tun, zieht sie deren Aufmerksamkeit auf sich. Als sie dann versucht herauszufinden, was die Engel vorhaben, gerät sie in Lebensgefahr und nur durch die Rettung von Alex kann sie entkommen. Nun sind die beiden auf der Flucht. Werden sie überleben?
Ich finde das Buch sehr gut. Es hat Spannung und das hat mir gefallen.
Ich kann es nur weiterempfehlen!

janis.brunck Oktober 1, 2012 um 17:28 Uhr

Alex tötet Engel. Sie saugen den Menschen ihre Lebensenergie aus. Er erhält den Auftrag, Willow zu töten. Doch sie ist kein Engel. Sie ist ein Halbengel. Alex und Willow fliehen, denn nur Willow kann den Krieg zwischen Mensch und Engel entscheiden. Schon bald merkt sie, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt und dies beruht auf Gegenseitigkeit. Immer wieder schweben sie in Lebensgefahr…

Ich finde das Buch richtig cool. Es gibt Action und Liebe zugleich. Ich würde es auf jeden Fall weiter empfehlen!!!!!!!!!!!! Hoffentlich gibt es bald den 2. Band!!!!!!!!!!!!!!!

Merle September 9, 2012 um 16:37 Uhr

Alex hat schon sehr viel Schmerz erlebt. Er lässt keinen an sich ran. Er ist einer der besten Engel Killer (EK) die es je gab. Eines Tages soll er einen angeblichen Engel töten. Aber irgendwas stimmt nicht mit dem Engel.
Willow denkt, sie ist ein ganz normales Mädchen, etwas verrückt, aber okay. Aber dann lernt sie Alex kennen und alles gerät aus den Fugen. Am Anfang hasst sie Alex und denkt, dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Sie merkt aber schon, dass sie sich leicht zu ihm hingezogen fühlt. Alex meint mit Willows Hilfe könnten sie die Engel ein für alle mal erledigen. Willow kann das noch nicht ganz glauben. Langsam fängt sie an sich und den Engel in ihr zu hassen.

Was mir gut gefallen hat:
– die verschiedenen Ich-Erzähler
– dass das Buch zwischen romantisch, abenteuerlich, Drama und Gefahr wechselt

Was mir nicht so gut gefallen hat:
– dass das Buch so schnell zu Ende war

Fazit:
Umbedingt zu empfehlen! Ich finde das Buch kann man mit 12 lesen. Und ich hoffe es kommt noch ein zweiter Band.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: