Alexandra Adornetto „Halo“ Bd. 1

von Jan Hoffmann am 27.06.12

In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool – und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …

Xavier rieb sich die Augen und zwinkerte, versuchte, wieder klar zu sehen. Dann schließlich erblickte er mich. Er taumelte mit fassungslosem Gesicht zurück, seine Arme hingen hilflos an ihm herab, als ob sie etwas tun sollten, aber nicht wussten, was. Mein Kleid hing in Fetzen an mir herunter, und aus meinem Rücken ragte ein Paar Flügel auf, federleicht, aber trotzdem voller Kraft. Meine Haare flatterten im Wind, und ich wusste, dass der Ring aus Licht, der meinen Kopf umgab, heller sein musste als je zuvor. „Heilige Scheiße!“, platzte Xavier hervor.

„Adornettos Dialoge lesen sich frisch und realistisch.“ New York Times Book Review

„… ein Genuss!“ Publishers Weekly

 

Fügt eure Besprechungen zu diesem Titel bitte unter der Schaltfläche “Kommentare” ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen!

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Maite November 19, 2012 um 20:17 Uhr

Ich fand das Buch sehr toll zu lesen. Es ist spannend geschrieben. Ich finde die Geschichte sehr mitreißend erzählt und man kann sich sehr gut in Bethy hinein versetzen und das Ganze wird zum Ende hin immer aufregender (besonders nachdem Jake an ihre Schule kommt) und ich warte schon gespannt auf die folgenden Teile …

Merle November 6, 2012 um 10:40 Uhr

Bethany wird mit ihren Geschwistern, Ivy und Gabriel, vom Himmel zu einer wichtigen Mission auf die Erde geschickt. Bethany ist die Jüngste. Aber sie ist die Einzige von den Dreien, die sich auf der Erde super wohlfühlt. Bethany liebt die Menschen und findet alles aufregend, was sie dort neu kennenlernt. Das liegt vielleicht auch daran, dass sie sich unsterblich in den Schulsprecher Xavier verliebt hat. Als ihre Geschwister dahinter kommen was ihre Schwester macht sind sie total sauer und fürchten die Bestrafung des Himmels. Aber das sollte nicht der einzige Grund bleiben, wovor die Geschwister sich fürchten, denn das Böse will auch noch seine Rache.

Dieses Buch finde ich spannend, aufregend und atmemberaubend, da man manchmal die Hoffnung verliert und manchmal ahnt, in welche Richtung die Autorin einen führt, aber dann überraschend einen anderen Weg geht. Ich freue mich auf den nächsten Band (ganz hinten im Buch ist eine Leseprobe vom zweiten Band) und glaube, dass dieser noch viel spannender wird.
Das Buch ist zu empfehlen ab 12 Jahren.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: