Kate de Goldi, abends um 10

von Jan Hoffmann am 26.02.11

In Frankies Leben ist alles verlässlich. Konstant. Vorhersehbar. Sogar die ständige Ergänzung seiner sowieso schon sehr langen Liste von Sorgen. Tageslauf, Wochenplan, Jahresrhythmus – nichts ändert sich. Das morgendliche Miauen der Fettkontrolle. Die schlechte Laune seiner großen Schwester. Der tägliche Zickzackweg zum Bus mit seinem besten Freund Gigs. Sein Klassenlehrer Mr. A und dessen liebste Waffe: das Wörterbuch. Der Küchenduft bei der Heimkehr. Die ausgelassenen Besuche der Tanten. Die Klangwand-Abende mit Louie und Onkel George. Und die absolut zuverlässigen Antworten seiner Mutter, immer abends um 10.

Doch dieses Jahr ist alles anders. Das liegt an Sydney. An ihren liebevollen, neugierigen, taktlosen Fragen. Und Frankies Welt gerät aus den Fugen.

Eine bittersüße Familiengeschichte über Angst und Mut und darüber, was das Leben ausmacht.

Fügt Eure Besprechung zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen

{ 2 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Hannah Januar 28, 2012 um 11:47 Uhr

„Abens um 10“ ist ein schönes und unterhaltsames Buch. Es handelt um den Altag eines Jungen, der sich furchtbar viele Gedanken macht und das Gefühl hat alles in der Familie regeln zu müssen. Ich musste an vielen Stellen lachen, doch es gibt auch ein paar „traurige“ Stellen…. Besonders gefällt mir auch der Titel, der einen neugierig macht und auch das die Uhrzeit abends um 10 eine wichtige Rolle im Buch spielt.
Also alles im allen kann ich dieses Buch auf jeden Fall an alle empfehlen.

Wusel November 24, 2011 um 19:25 Uhr

Gut, eigentlich sollte diese Besprechung hier schon längst stehen aber dann schreib ich das einfach nochmal 😉

Das Buch Abends um 10 ist eins meiner Lieblingsbücher. Es ist so liebevoll geschrieben. Einfach von einem Jungen und seiner Familie, über seine Freunde und seine Gewohnheiten. Das Buch ist eigentlich für jeden geeignet (darin sind auch erwachsene Personen mit eingeschlossen ;P ), abgesehen von denen, die das ganz große Abenteuer zwischen zwei Buchdeckeln suchen…Aber das ganz normale Leben ist manchmal doch Abenteuer genug ,oder?

Die Autorin ist Australierin und somit spielt die Geschichte auch in Australien. Also sollte man sich nicht wundern, warum es im Juni kälter ist als im Dezember 😉
Negatives über das Buch gibt es nicht zu berichten.

Viel Spaß beim Lesen !

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: