Jenny Han, Der Sommer, als ich schön wurde

von Jan Hoffmann am 23.02.11

Die Sommer in Susannahs Strandhaus waren schon immer die Highlights im Leben der knapp 16-jährigen Belly. Cousins Beach, das bedeutet salziger Seewind in den Haaren, Surfshops und Karussells am Strand, Spielabende auf der Veranda und Wettschwimmen mit Bellys Bruder und den beiden Söhnen Susannahs. Der charmante Jeremiah und der ernsthafte Conrad sind vielleicht sogar das Wichtigste an den Sommerferien. So lange Belly denken kann, sind sie ihre Beschützer und Spielkameraden – und beinahe genauso lange ist Belly schon heimlich in Conrad verliebt.

In diesem Sommer allerdings könnte sich etwas ändern, denn Belly ist endlich alt genug, um auch auf Strandpartys eingeladen zu werden. Endlich fühlt sie sich nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau. Und endlich interessieren sich auch andere Jungs für sie. Nur Conrad reagiert zurückhaltender als früher. Und auch der sonst so fröhliche Jeremiah wirkt bedrückt. Sind die Jungs eifersüchtig? Oder steckt etwas anderes dahinter? – Belly begreift als Letzte, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien mit diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie wirklich bereit ist für etwas Neues.

Fügt Eure Besprechung zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen

{ 3 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Alina August 25, 2011 um 15:18 Uhr

Ich fand das Buch gut. Eigentlich steh ich mehr auf Action und Fantasy aber diesen Roman fand ich trotzdem sehr gut. Wegen der guten Schreibweise der Autorin, konnte man konnte sich gut in Belly hineinversetzen, Nur die Kapitel aus der Vergangenheit fand ich nicht so cool. Irgentwie wurde es dadurch durcheinander und so…
Ich würde das Buch ab 11-13 Jahren empfehlen.

Lylle Juli 9, 2011 um 17:19 Uhr

Mir hat das Buch sehr gefallen ,weil es so geschrieben ist,das man sich sofort in die Geschichte hineinversetzten kann.
Die Kapitel sind manchmal rückblickend und man erfährt auch etwas über ihr Leben als sie jünger was , bevor sie schön wurde.
Mir hat nicht gefallen , dass es dadurch manchmal ein bisschen dureinander ist .

mia April 7, 2011 um 19:41 Uhr

Ich finde das Buch total toll, ich konnte es kaum noch aus der Hand legen. Es geht um ein Mädchen names Belly, das jedes Jahr in den Sommerferien mit ihrer Familie an ein Strandhaus zu ihren Freunden fährt. Seit vielen Jahren ist sie in den älteren Sohn Conrad verliebt, nur leider erwidert er ihre Liebe nicht.
Die Geschichte ist interessant, weil man am liebsten gleich erfahren möchte, ob Belly und Conrad zusammenkommen. Es ist zwischendurch auch traurig und lustig. Man kann sich sehr gut in Belly hineinversetzen und ihre Verzweiflung und Liebe zu Conrad ( fast ) immer nachvollziehen.
Das Buch würde ich so ab 11-12 Jahren empfehlen. Es ist eher etwas für Mädchen.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: