Stiefvater, Nach dem Sommer

von Jan Hoffmann am 09.08.10

Jeden Winter wartet Grace darauf, dass die Wölfe in die Wälder von Mercy Falls zurückkehren – und mit ihnen der Wolf mit den goldenen Augen. Ihr Wolf.

Ganz in der Nähe und doch unerreichbar für sie, lebt Sam ein zerrissenes Leben: In der Geborgenheit seines Wolfsrudels trotzt er Eis, Kälte  und Schnee, bis die Wärme des Sommers ihn von seiner Wolfsgestalt befreit. In den wenigen kostbaren Monaten als Mensch beobachtet er Grace von fern, ohne sie jemals anzusprechen – bevor die Kälte ihn wieder in seine andere Gestalt zwingt.

Doch in diesem Jahr ist alles anders: Sam weiß, dass es sein letzter Sommer als Mensch sein wird. Es ist September, als Grace den Jungen mit dem bernsteinfarbenen Blick erkennt und sich verliebt. Doch jeder Tag, der vergeht, bringt den Winter näher – und mit ihm den endgültigen Abschied.

Fügt Eure Besprechung zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen

{ 5 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Lylle März 4, 2011 um 15:28 Uhr

In “ Nach dem Somer “ geht es um ein Mädchen das sich in einen Wolf verliebt Und sich herausstellt das er nur im Winter zum Wolf wird und im sommer mensch ist.Doch Dieses Jahr erlebt er seinen letzten sommer und sie versucht ihn vor dem wolf in ihm zu ‚retten‘ .

Mir hat das buch seeeehr gut gefallen und werde es weiterempfehelen 🙂

Svenja Januar 7, 2011 um 15:20 Uhr

Das buch hat mir sehr gut gefallen.Es ging um ein Mädchen,die von einem Werwolf gebissen wurde,als sie noch jünger war,sich aber nie verwandelt hat.Jedes Jahr im Winter beobachtet sie ein Werwolf,von dem sie glaubt es sei nur ein einfacher Wolf.Die Wölfe in diesem Buch verwandeln sich bei kälte und das geht auch jahrelans so weiter,bis sie sich irgendwann nicht mehr hin und her verwandeln,sondern für immer Wolf bleiben.Grace,das Mädchen,dass gebissen wurde,hat sich in die Augen des Wolfes „verliebt“,dieser hat sie gerettet,als das Wolfsrudel,sie angegriffen hat.Der Wolf heißt Sam und als Jagd auf ihn und sein Rudel gemacht wird, wird es angeschossen.Er schleppt sich zu Grace und wird zum Menschen.Die beiden verlieben sich ineinander und versuchen ein Gegenmittel zu finden,dass ihn nicht wieder in einen Wolf verwandelt,denn es ist Sams letztes Jahr und der Winter rückt immer näher.Werden sie es schaffen?

Das Buch ist wunderbar geschrieben und man fiebert die ganze Zeit mit.Ich habe es kaum aus der hand gelegt und bin begeistert.Ein Lesespaß für alle Fantasy- und Romantikfans

Lola Dezember 4, 2010 um 18:08 Uhr

In dem Buch ” Nach dem Sommer” geht es um ein Mädchen, Grace, das sich seit ihrem sechsten Lebensjahr, als sie von Wölfen entführt worden war, für sie interessiert. Ganz besonders für einen Wolf – ”Ihren”Wolf. Den Wolf mit den goldenen Augen. Als eine Jagd auf das Wolfrudel „ihres“ Wolfes gemacht wird und er angeschossen wird, schleppt er sich zu Graces Veranda und verwandelt sich zum Menschen. Grace findet ihn und merkt, dass es ihr Wolf ist. Er heißt Sam. Sie verlieben sich ineinander. Grace erfährt, dass Sam und sein Rudel Werwölfe sind und dass immer, wenn es kalt wird, sie sich zu Werwölfen verwandeln und immer, wenn es warm wird, sie zu Menschen werden. Irgendwann verwandeln sich die Werwölfe nicht mehr zu Menschen, egal wie warm es wird. Dieses ist Sams letztes Jahr. Danach verwandelt er sich nicht mehr. Grace und Sam versuchen verzeifelt ein Gegenmittel zu finden. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt……..

Mir gefällt an dem Buch sehr, dass die Gefühle der einzelnen Personen sehr gut beschrieben sind und man sich sehr gut in sie hineinversetzen kann. Außerdem gefällt mir, dass Fantasyroman und Lovestory so gut verbunden wurden.

Ein unglaublich spannendes, schönes, trauriges und einfühlsammes Buch.

Anna September 10, 2010 um 15:46 Uhr

Das Buch handelt von einem Mädchen das Grace heißt und als sie secht war ist von 2 Wölfen von ihrer Schaukel gezogen worden. Seit an liebt sie die Wölfe vor allem ,,ihr“ Wolf doch das spannende an den Wölfen ist das sie ein Geheimnis haben den Grace auf die spur kommt. Denn der von so einem Wolf gebissen wird der soll im Winter auch zum Wolf werden es ist so einen art moderener Werwolf. Bloß bei ihr ist das aus gebliben. Bald findet sie das Geheimnis von Sam und den anderen heraus aber bald sollen die Wölfe in gefahr sein und Grac muss um ,,ihren“ Wolf bangen. Ihr wollt wiseen wie es weiter geht dann lest es es ist ein echt super Buch und das ist nicht nur was für Mädchen sonder auch für Jungs auch wenn das einen Lovestory drin ist aber es ist nicht das ganze Buch über.
Ich kann das Buch nur weiter empfehlen weil es spannend, Witzig und romantisch zu gleich.

WoLLy September 8, 2010 um 22:23 Uhr

Grace lebt in Minnesota, USA das Haus ihrer Eltern liegt neben einem großen Wald in dem ein Rudel Wölfe lebt, das bisher niemand so recht wahrgenommen hat. Doch eines Tages zerren 2 Wölfe Grace von ihrer Schaukel in den Wald das Rudel stürtzt sich auf sie jedoch stellt sich ein Wolf schützend vor sie, sein Name ist Sam.

Jahrelang beobachtet Grace „ihren“ Wolf vom Fenster auf den sie nur im Winter sieht denn was sie nicht weiß Sam ist ein Werwolf er verwandelt sich im Sommer in einen Menschen und die kalten Temperaturen zwingen ihn wieder in seine Wolfsgestallt
Dies ist Sams letzter Sommer denn nach einer Zeit vergisst der Wolf das „Mensch sein“ und am Ende bleibt nur noch der Wolf übrig.
In diesem Sommer tötet das Wolfsrudel einen Menschen und der Stadt wird erst richtig bewusst das Wölfe gefährlich sind und sie machen jagt auf sie auf der flucht verwandelt sich Sam in einen Menschen und trifft Grace, Grace erkennt ihn, erkennt „Ihren“ Wolf und sie verlieben sich ineinander doch beiden ist klar dies ist Sams letzter Sommer bevor er endgültig zum Wolf wird doch der „getötete“ Junge – Jack ist sein Name – ist nicht tod, er macht sich auf die Suche nach einem Heilmittel und da erfährt er das Grace von Wölfen gebissen wurde und sie sich nie verwandelt hat …

Was mir an diesem Buch gefallen hat:
Es ist unglaublich schön geschrieben man kann sich ab der ersten Seite in beide Charaktere hineinversetzen auch die Kapitel als Wolf werden toll dargestellt
Grace und ihre Freundinnen werden auch gut beschrieben jedoch war Sam mein Liebling. Auch das Ende war eine überraschende Wendung

Was mir nicht gefallen hat:
Keine großen Sachen es zog sich in der Mitte und der Höhepunkt ging sehr schnell vorüber

Fazit:
Ein wundervolles Buch lesenswert, eine schöne Liebesgeschichte die zwar von Werwölfen handelt aber kein großen Kitsch nachhängt auch ist das „Fantasy“ nicht zu sehr übertrieben außer den Werwölfen ist dort nichts fantastisches zu finden.

Ich empfehle es ab 14 Jahren und ich sogar Jungen würde es gefallen

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: