Murray, Weiblich, Single, tot – spukt

von Jan Hoffmann am 07.08.10

Auf einer öffentlichen Herrentoilette ermordet werden? Es gibt Schlimmeres! Nämlich für alle Zeiten dort als unsichtbarer Geist gefangen zu sein – und das völlig ohne Modezeitschriften, Daily Soaps und Eyeliner.

Verständlicherweise würde Lucy Shaw, Klogeist in der Carnaby Street, ihre Situation gerne verändern, aber auch im Jenseits gibt es nun mal Regeln. Erst als Jeremy die Toilette betritt ( und damit Lucys Leben ), erscheint ein Lichtstreif am Horizont. Denn Jeremy ist der erste Mensch seit Monaten, der sie sehen kann. Und durch ihn nimmt Lucys Nachleben richtig Fahrt auf.

Fügt Eure Besprechung zu diesem Buch bitte über die Schaltfläche “Kommentare”  ein.

Dieses Buch bei lesezeichen.de bestellen

{ 4 Kommentare… lies sie unten oder schreib selbst einen }

Lylle Oktober 24, 2010 um 17:12 Uhr

Ich finde das Buch ‚ Weiblich,Single;Tot-Spukt‘ ist traurig,lustig und spannend zugleich.Ich würde es gut finden, wenn es davon einen weiteren Teil davon geben würde.Dieses Buch würde ich auch anderen meines alters empfehlen.

Marie l. Oktober 17, 2010 um 14:17 Uhr

Ich finde das Buch „Weiblich,Single;Tot-Spukt“ ist gut und mit viel Witz geschrieben. Man kann es gut lesen ,weil es auch mal etwas anders ist. In dem Buch gibt es außerdem auch ein bisschen Romantik und Traurigkeit ,aber auch viele lustige und spannende Stellen . Ich würde das Buch aber trotzdem für 11-12 jährige empfehlen.

Finja August 25, 2010 um 20:33 Uhr

Ich finde,“Weiblich,Single,tot-spukt“ hat eindeutig alles,was ein gutes Buch haben muss: romantisch,ein bisschen spannend,abgedreht-und vor allem einen klasse Humor!:) Und ganz dickes Lob auch an das Thema.Das ist mal was anderes,echt klasse! Weiter so tolle Bücher,bitte!

mia August 24, 2010 um 20:55 Uhr

Ich finde das Buch „Weiblich, Single, tot-SPUKT“ sehr lustig und witzig geschrieben. Schon der Anfang ist nicht ein üblicher Anfang für ein Buch, wie ich finde. An einigen Stellen ist es aber auch spannend, romantisch… Es ist fast alles dabei. Mir gefällt auch sehr gut, dass das Buch hoffnungsvoll und spannend aufhört, sodass man Lust auf mehr bekommt. Ich würde es ab zehn Jahren empfehlen.

Vorheriger Artikel:

Nächster Artikel: